Schwanger werden braucht Geduld

Schwanger werden ist gar nicht so einfach. Heutzutage beeinflussen viele Umweltfaktoren die Empfängnisbereitschaft der Frau oder die Fruchtbarkeit des Mannes: falsche Ernährung, hoher Zigarettenkonsum, Über- oder Untergewicht, Hormonstörungen, zu wenig Bewegung oder zu viel Stress vermindern die Chancen auf ein Kind. Daher sollten Paare, die sich ein Kind wünschen auf ihre Gesundheit achten, sich fit halten und zu viel Stress vermeiden.

Viele Frauen wundern sich auch, warum sie nach dem Absetzen der Antibaby- Pille nicht gleich schwanger werden. Statistisch gesehen, werden Frauen um die 20 nach dem Absetzen der Pille am schnellsten schwanger, wobei ab dem 30.Lebensjahr die Fruchtbarkeit geringer ist. Bei der Hälfte aller Paare mit Kinderwunsch, klappt es innerhalb von sechs Monaten, nach einem Jahr werden insgesamt 80 Prozent der Frauen schwanger. Geduld zu haben zahlt sich also aus.

Dennoch wird leider nicht jede Frau auf die natürliche Weise schwanger. Ein Ausweg Frauen, die nicht natürlich schwanger werden können ist die In Vitro Vertilisation. Dazu werden die Eierstöcke der Frau hormonell stimuliert, indem diese zuvor aus dem Körper der Frau entnommen und mit den Sperminen des zukünfigen Vaters zusammen gebracht wuden. Nach diesem Befruchtungsvorgang entstehen Embryonen, die der Arzt anschliessend in die Gebärmutter zurückgibt. In 15 Prozent aller Fälle wird die Frau schwanger und bringt anschliessend ein gesundes Kind zur Welt.



Lieferung

Rabat

Artikel
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Anmelden         Abmelden