Familienplanung

Wenn erst einmal der Partner für das Leben gefunden ist und ein gemeinsames Zuhause geschaffen wurde, fehlt zum großen Familienglück nur noch ein Kind. Besonders nachdem alle Weichen für eine gemeinsame und erfolgreiche Zukunft gestellt sind, ist es der große Wunsch vieler Paare endlich eine Familie zu gründen.
Der Begriff der Familienplanung umfasst im Generellen alle Handlungen von Paaren, die die Zahl und den Zeitpunkt der Geburt von Kindern persönlich planen wollen. Es ist ein grundlegendes Recht aller Männer und Frauen, über alle Maßnahmen der Familienplanung frei und verantwortlich zu entscheiden. Diese Betrachtungsweise schließt somit auch die Möglichkeit eine Schwangerschaft zu verhüten, sowie die Alternative kinderlos zu bleiben, nicht aus. Gerade in schwierigen Situationen der Familienplanung sollten beide Partner nicht davor zurückschrecken Hilfe bei Problemen mit der Empfängnis- und Zeugungsfähigkeit in Anspruch zu nehmen.
Heutzutage ist eine feste Partnerschaft für die Gründung oder Erweiterung einer Familie nicht mehr unbedingt notwendig. Für die Familienplanung sind sehr unterschiedliche  Faktoren entscheidend. Übereinstimmung der Einstellungen beider Partner, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, persönliche Ziele, b! erufliche Karriere, Möglichkeiten der Kinderbetreuung und die Lebensplanung im Allgemeinen spielen bei der Realisierung eines Kinderwunsches im Rahmen der Familienplanung eine große Rolle. Aber auch die innere Stabilität bzw. die Bereitschaft für eine Schwangerschaft sowie das soziale Umfeld sind wichtige Faktoren, die jedes Paar bei der Familienplanung in Betracht ziehen muss.
In unserer heutigen Zeit ist in Hinblick auf die Familienplanung vor allem die Arbeitsplatzsicherheit von großer Bedeutung, denn ohne finanzielle Absicherung ist die Gründung einer Familie nur schwer möglich.   


Lieferung

Rabat

Artikel
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Anmelden         Abmelden