Eisprung berechnen

Der Eisprung findet etwa 14 Tage vor einer erwarteten Menstruationsblutung statt.
Es ist jedoch sehr schwierig den exakten Termin des Eisprungs zu berechnen. Einer Faustregel nach liegt die günstigste Zeit für eine Empfängnis zwischen dem 11. und 15. Tag, wenn man einen 28-tägigen Zyklus zugrunde legt.  
Ein Eisprung findet aber nicht unmittelbar in jedem Zyklus statt, da die Zahl der Eisprünge altersabhängig ist. Die Anzahl der Eisprünge sinkt mit zunehmendem Alter.
Versucht eine Frau Informationen über die Berechnung ihres Eisprungs zu bekommen, so taucht immer wieder die so genannte  Knaus-Ogino-Methode auf. Diese Methode der Empfängnisverhütung dient zur Berechnung der fruchtbaren und unfruchtbaren Tage einer Frau. Das Optimum der fruchtbaren Tage liegt danach beim 28-tägigen Zyklus zwischen dem 12. und 16. Tag, wobei alle anderen Tage als „unfruchtbar“ gelten. Die Berechnung des Eisprungs nach dieser Methode ist jedoch sehr unzuverlässig, da sie nur von theoretischen Annahmen ausgeht und der Hormonhaushalt einer jeden Frau sehr sensibel und verschieden ist.
Neben Abweichungen durch Klimawechsel, Stress, Krankheiten oder ähnlichem kann es durchaus möglich sein, dass eine Frau zwei Eisprünge pro Zyklus haben kann.
Um den Eisprung jedoch auf Dauer besser einschätzen und berechnen zu können empfiehlt sich das Führen eines Zykluskalenders.
Eine weitere beliebte Methode zur Ermittlung des Eisprungs ist die Temperaturmethode. Sie setzt das regelmäßige Fiebermessen nach dem Erwachen voraus. Die Körpertemperatur erhöht sich ungefähr um 0,4 Grad nach einem Eisprung und fällt jedoch vor Beginn der Periode auf den Ursprungswert zurück. Der absolute Wert ist allerdings bei allen Frauen verschieden und kann demnach nur von jeder Frau selbst ermittelt werden. Auch hier können Einflüsse wie Stress oder Infekte die Messergebnisse verfälschen. Mithilfe der Temperaturmethode können Frauen jedoch auf langfristige Sicht ihren Zyklusverlauf besser kennen lernen und genauer beobachten.
Trotz zahlreicher Methoden kann jedoch kaum eine Frau den exakten Termin ihres Eisprungs berechnen. Es ist aber auch möglich eine computergestützte Auswertung vorzunehmen mit Hilfe der so genannten Zyklus- oder Babycomputer, die in Apotheken erhältlich sind. Die einfachste Methode allerdings sind sogenannte Eisprungs- oder Ovulationstests. Lesen Sie hier mehr darüber - Ovulationstests.


Lieferung

Rabat

Artikel
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Anmelden         Abmelden